Schlagwort: fellimitat

FINALE der #Schrankleichendesigner2020 – Dinner with Zebra

                                                                                                                                                 * Beitrag enthält unbezahlte Werbung *

Fanfare Fanfare ….. der Startschuß ist gefallen.

Sonntag 19.07.2020 19:30 Uhr, auf der Facebook Seite die graue Maus wurde soeben der FINALORDNER der #Schrankleichendesigner2020 veröffentlicht.

Die Spannung steigt, nun können die Sponsoren eine Woche lang ihre Punkte für den jeweiligen Favoriten geben.

Ich muss schon sagen, es war wirklich etwas ganz besonderes! Nicht nur die tolle Atmosphäre in der internen Facebooknähgruppe zu den Schrankleichendesignern2020 war eine ganz besondere, nein wir tauschen uns auch in einer privaten WhatsApp Gruppe aus – diese Harmonie ist nicht selbstverständlich! Ich persönlich habe es in einigen Nähgruppen anders erlebt und möchte hier einfach mal ein DANKE an alle Mädels aussprechen!!!

Aber nun zu meinem FINALBILD

Man, war das eine Geburt bis ich wusste was ich nähe!!

Hm, was macht man mit Fellimitat?! Es ist nicht elastisch und dick.

Rucksack, Tasche oder ähnliches wollte ich nicht nähen,

Hundekörbchen …. äh nö, armer Hund!

DEKO, ja genau!!!! Deko aus Animalprint – super!!! Die Maschine im Kopf lief und die Ideen kamen.

Aus dem toten Zebra sollte „DINNER WITH ZEBRA“ werden. Mein Konzept stand.

Es mussten zunächst edle Nähzutaten her, welche ich bei Stoffe.de gefunden habe. Als das Paket kurz darauf ankam ging es los!

       Ich liebe ja Tüddelkram ❤ Am liebsten in kleinen Kisten zum wühlen – Ich = Monk!

Vernäht habe ich neben dem „toten Zebra“ Fellimitat über 7 Meter Zierband mit Fransen, Pailletten, Fransen und Pailletten, Bommelband, 8 tolle Knöpfe, Kunstleder, Punta di Roma in schwarz, Style-Vil und Bügeleinlagen von Vlieseline und ganze 3 Reisverschlüsse – hier bin ich übrigens absolut aus meiner Komfortzone getreten – ICH HASSE REISVERSCHLUSS NÄHEN!!!!

Jeden Tag entstand ein neues Stück und am Ende habe ich für mich doch mehr aus dem Stoff rausgeholt als ich zunächst dachte,

ich bin mit mir und meinen Stücken zufrieden ❤

 

Der Tisch ist gedeckt und ich werde ganz bestimmt noch ein paar schöne Dinner mit meiner neuen Tischdeko genießen ❤

Nun brauche ich ab heute Abend auch euch!!! Alle Mädels haben wunderschöne und wunderbare Stücke abgeliefert!!

Jeder hat sein BESTES gegeben! Die Voraussetzungen waren unterschiedlich sowie die Stoffe. Ideen und Kreativität hat jeder individuell. Geschmäcker sind unterschiedlich ABER dennoch hat jeder von uns schon jetzt gewonnen!

Die Teilnahme war mir persönlich eine große Ehre! Ich möchte mich hier noch einmal für diese Möglichkeit bedanken- es steckt sehr viel Arbeit und Mühe dahinter dies zu Organisieren, Sponsoren zu suchen und noch einen Haufen „Hühner“ im Zaum zu halten!

Danke liebe Conny für Deine Mühen!

Wenn euch meine Umsetzung gefällt dann gebt mir doch bitte euer LIKE ❤ im Finale, einfach auf mein Finalbild klicken und das Däumchen drücken  Hier geht es zum Album

Hier noch einmal mein FINALBILD zu den #Schrankleichendesigner2020

„DINNER WITH ZEBRA“

von Herzberührt by Katharina Dürr

Lieben Dank für eure Unterstützung

❤ lichst eure Katharina

PS …. könnt ihr euch noch an „Omas Wohnzimmertisch“ erinnern? Schaut mal ob ihr ihn findet Nicole hat ihn traumhaft umgesetzt!

#Schrankleichendesigner2020 Teil 2 „Das tote Zebra“

Ihr Lieben,

sie ist da, meine Schrankleiche –  und es wurde nicht besser!!!

Ich habe „Oma´s Wohnzimmertisch“ ins Rennen geschickt und bekam  EIN TOTES ZEBRA!!!

Natürlich nicht „in echt“ tot !!  Einfach ein ganz fieses Stück, etwas welches ich mir NIE kaufen würde!

Ich habe es mir umgehängt um zu testen ob mir Zebra steht. NÖ!

Und davon abgesehen, mir standen danach nicht nur sämtliche Haare zu Berge, Polyester, Polyamid, Polyacryl- was auch immer darin ist sei dank, nein auch Gänsehaut hat es ausgelöst.

Was mache ich jetzt daraus? Keine Ahnung!!!

Ich brainstorme schon seit ein paar Tagen aber mir möchte nichts einfallen 🙁

Hundekörbchen war mein erster Gedanke- möchte aber etwas zum anziehen.

Blouson wurde schon gezeigt …. hm, ich weiß es nicht!

Habt ihr vielleicht eine Idee? – Für jede Idee in den Kommentaren bin ich dankbar <3

Wenn ich ehrlich bin, im Gegensatz zu den anderen Schrankleichen hat es mich wirklich nicht soooooo schlimm getroffen!

Ihr könnt auf Facebook bei die graue Maus das witzige Album sehen und mitverfolgen welche schlimmen Stoffe verschickt wurden und was so alles bei den anderen passiert.

Alleine die Namen sind herrlich 🙂 Mein absoluter Favorit ist „Karneval im Nuttenviertel“ … großartig! oder „Schimmel in den Fugen“.

Auch wenn ich jetzt gerade etwas frustriert bin da ich noch nicht weiß was ich nähen werde, es wird großartig werden und ein riesen Spaß.

Sobald ich weiß was ich aus meiner Schrankleiche zaubere werde ich es euch wissen lassen.

Bis dahin, macht es fein

<3 lichst eure Katharina